Die Geschichte der LTS Überführungs GmbH begann 1994. Der erste Firmensitz befand sich im schleswig-holsteinischen Kaltenkirchen. Dank des stetigen Wachstums erwies sich das Gelände jedoch als nicht mehr geeignet, und so ging es schon 1996 ins benachbarte Alveslohe. Drei Jahre später gelang es LTS, das Team zu erweitern. Durch kontinuierliche Weiterentwicklung der Logistiksysteme, Entwicklung neuer Fahrzeugtechniken sowie des hohen Know-hows und Engagements des gesamten Teams expandierte LTS immer weiter, so dass im Jahr 2007 ein erneuter Umzug stattfand: ins ebenfalls nicht weit entfernte Henstedt-Ulzburg, wo sich der Hauptsitz bis heute befindet.

Das rund 14.000 Quadratmeter große Gelände erwies sich bis heute als ideal: Hier ist genug Platz für die zentrale Disposition, die eigene Meisterwerkstatt und die eigene Lkw-Waschstraße. Auch der eigene Fuhrpark kommt hier ohne Probleme unter. Ab 1994 war übrigens noch Rot die Hauptfarbe der Lkw, doch seit 2008 erstrahlt jede neu hinzu gekommene Zugmaschine in glänzendem, kräftigem Silber.

Das Jahr 2009 stand im Zeichen einer großen Krise in der Nutzfahrzeugbranche. Diese traf zwar auch LTS, doch sind wir stolz darauf, diese ohne eine einzige Entlassung gemeistert zu haben. Im Gegenteil: Nur ein Jahr später überschritt der betriebseigene Fuhrpark die magische Größe von 50 Fahrzeugen. Seit vergangenem Jahr sind übrigens die ersten LTS-Fahrzeuge mit Euro-6-Norm auf den Straßen dieser Welt unterwegs.

Seit 2011 gibt es einen neuen Zweig in der LTS-Gruppe: Zum Portfolio der LTS Werbetechnik gehören Kfz-, Boots- und Flugzeugbeschriftungen, die Erstellungen von Websites, Schildern, Bannern, Aufklebern, feinste Fahrzeugveredelung sowie die Verarbeitung von Steinschlagschutzfolien und vieles mehr.

Für die Zukunft sind wir also bestens gerüstet – auch, weil wir seit diesem Jahr mit einer komplett neuen Software ausgestattet sind, die uns noch schneller, effizienter, Kosten sparender und nicht zuletzt umweltverträglicher arbeiten lässt. Das ist der Anspruch, den LTS seit jeher an sich selbst stellt – nunmehr schon im 20. Jahr des Bestehens.

Durch Anstoß der eigenen Abteilung Werbetechnik, wurden ab 2013 alle Fahrzeuge optisch im modernen silber mit anthraziten Streifen verfeinert.

Im Jahre 2015 haben wir vorbereitend im Rahmen unserer ISO-Zertifizierung ein internes Schulungszentrum eingerichtet. Hier schulen und sensibilisieren wir unser Fahrpersonal sowie kaufmännische Mitarbeiter um uns und unsere Leistungen zu verbessern.

2016 war es so weit und wir sind sehr stolz nun nach ISO 9001 zertifiziert zu sein. Diese Norm ist die national und international am weitesten verbreitete. Sie gibt vor und macht auf den ersten Blick erkennbar, welchen Anforderungen das Führen und Betreiben einer Organisation genügen muss, um gewisse Standards bei der Umsetzung des Qualitätsmanagements einzuhalten und zu gewährleisten. Oder in unserem Fall: zu leben. Die Zertifikation nach ISO 9001 zeigt den hohen Standard, den wir an uns selbst setzen.

Bei LTS heißt es: Die Zukunft kann kommen.

Die Geschichte der LTS Überführungs GmbH

Unternehmensgründung

01.05.1994

Unternehmensgründung

Gründung der LTS Überführungs GmbH mit Sitz in Kaltenkirchen.

Umzug nach Alveslohe

31.01.1996

Umzug nach Alveslohe

Umzug des Firmensitzes nach Alveslohe.

Bezug des heutigen Hauptsitzes

01.09.2007

Bezug des heutigen Hauptsitzes

Bezug des heutigen LTS Hauptsitzes in Henstedt-Ulzburg mit ausreichend Platz für die zentrale Disposition, die eigene Meisterwerkstatt und Lkw-Waschstraße.

Neue Farbkombination silber/rot

01.03.2008

Neue Farbkombination silber/rot

Ab 2008 strahlen alle neu hinzu gekommenen Zugmaschine in glänzendem, kräftigem Silber mit roten Streifen.

Fuhrparkgröße >50 Fahrzeuge

31.01.2010

Fuhrparkgröße >50 Fahrzeuge

Der betriebseigene Fuhrpark von LTS überschritt die magische Größe von 50 Fahrzeugen.

Gründung des Bereichs LTS Werbetechnik

01.06.2011

Gründung des Bereichs LTS Werbetechnik

Einrichtung des Bereichs der LTS Werbetechnik mit Grafikbüro

Neue Farbkombination silber/anthrazit

01.10.2013

Neue Farbkombination silber/anthrazit

Ab 2013 strahlen alle neu hinzu gekommenen Zugmaschine in glänzendem, kräftigem Silber mit modernen anthraziten Streifen.

Errichtung internes Schulungszentrum

01.09.2015

Errichtung internes Schulungszentrum

Für die interne Weiterbildung und Verbesserung unserer Servicequalität, haben wir ein eigenes Schulungszentrum auf dem Firmengelände eingerichtet.

Zertifizierung nach ISO9001:2015

10.05.2016

Zertifizierung nach ISO9001:2015

Seit 2016 sind wir besonders stolz auf unsere Zertifizierung nach ISO 9001

LTS Farbenspiel

31.05.2017

LTS Farbenspiel

Die neue VOLVO Farbedition ist einsatzbereit.

Die Geschichte der LTS Überführungs GmbH begann 1994. Der erste Firmensitz befand sich im schleswig-holsteinischen Kaltenkirchen. Dank des stetigen Wachstums erwies sich das Gelände jedoch als nicht mehr geeignet, und so ging es schon 1996 ins benachbarte Alveslohe. Drei Jahre später gelang es LTS, das Team zu erweitern. Durch kontinuierliche Weiterentwicklung der Logistiksysteme, Entwicklung neuer Fahrzeugtechniken sowie des hohen Know-hows und Engagements des gesamten Teams expandierte LTS immer weiter, so dass im Jahr 2007 ein erneuter Umzug stattfand: ins ebenfalls nicht weit entfernte Henstedt-Ulzburg, wo sich der Hauptsitz bis heute befindet.

Das rund 14.000 Quadratmeter große Gelände erwies sich bis heute als ideal: Hier ist genug Platz für die zentrale Disposition, die eigene Meisterwerkstatt und die eigene Lkw-Waschstraße. Auch der eigene Fuhrpark kommt hier ohne Probleme unter. Ab 1994 war übrigens noch Rot die Hauptfarbe der Lkw, doch seit 2008 erstrahlt jede neu hinzu gekommene Zugmaschine in glänzendem, kräftigem Silber.

Das Jahr 2009 stand im Zeichen einer großen Krise in der Nutzfahrzeugbranche. Diese traf zwar auch LTS, doch sind wir stolz darauf, diese ohne eine einzige Entlassung gemeistert zu haben. Im Gegenteil: Nur ein Jahr später überschritt der betriebseigene Fuhrpark die magische Größe von 50 Fahrzeugen. Seit vergangenem Jahr sind übrigens die ersten LTS-Fahrzeuge mit Euro-6-Norm auf den Straßen dieser Welt unterwegs.

Seit 2011 gibt es einen neuen Zweig in der LTS-Gruppe: Zum Portfolio der LTS Werbetechnik gehören Kfz-, Boots- und Flugzeugbeschriftungen, die Erstellungen von Websites, Schildern, Bannern, Aufklebern, feinste Fahrzeugveredelung sowie die Verarbeitung von Steinschlagschutzfolien und vieles mehr.

Für die Zukunft sind wir also bestens gerüstet – auch, weil wir seit diesem Jahr mit einer komplett neuen Software ausgestattet sind, die uns noch schneller, effizienter, Kosten sparender und nicht zuletzt umweltverträglicher arbeiten lässt. Das ist der Anspruch, den LTS seit jeher an sich selbst stellt – nunmehr schon im 20. Jahr des Bestehens.

Durch Anstoß der eigenen Abteilung Werbetechnik, wurden ab 2013 alle Fahrzeuge optisch im modernen silber mit anthraziten Streifen verfeinert.

Im Jahre 2015 haben wir vorbereitend im Rahmen unserer ISO-Zertifizierung ein internes Schulungszentrum eingerichtet. Hier schulen und sensibilisieren wir unser Fahrpersonal sowie kaufmännische Mitarbeiter um uns und unsere Leistungen zu verbessern.

2016 war es so weit und wir sind sehr stolz nun nach ISO 9001 zertifiziert zu sein. Diese Norm ist die national und international am weitesten verbreitete. Sie gibt vor und macht auf den ersten Blick erkennbar, welchen Anforderungen das Führen und Betreiben einer Organisation genügen muss, um gewisse Standards bei der Umsetzung des Qualitätsmanagements einzuhalten und zu gewährleisten. Oder in unserem Fall: zu leben. Die Zertifikation nach ISO 9001 zeigt den hohen Standard, den wir an uns selbst setzen.

Bei LTS heißt es: Die Zukunft kann kommen.